Numberland - New Processes, New Materials

GermanAfrikaansArabicBelarusianBulgarianChinese (Simplified)CzechDanishDutchEnglishEstonianFilipinoFinnishFrenchGreekHebrewHindiHungarianIndonesianItalianJapaneseKoreanLatvianLithuanianMalayNorwegianPersianPolishPortugueseRussianSlovakSpanishSwedishThaiTurkishVietnamese
  • Wer wir sind

    Wir sind - seit 1996 - als Ingenieurbüro auf dem Werkstoffsektor aktiv. Dabei verbinden wir Themen wie Innovations- Wissens- und Technologiemanagement mit sehr guten Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft ...
    +Read More
  • Your man in Germany

                Your man in Germany Need a partner in Germany to get in contact with German institutions or companies? Are you tired of long distance phone calls or expensive trips from abroad with no or little results? Read more ...
    +Read More
  • Neue Werkstoffe

    Wir übersetzen technische Anforderungen in physikalische Effekte oder Eigenschaften, und finden dann den dazu passenden Werkstoff ... We translate technical demands intophysical effects or properties, andthen find the suitable material ...    
    +Read More
  • Neue Prozesse

    Wir analysieren, optimieren und dokumentieren Prozesse, die oft nicht im QM-Handbuch stehen,und bringen ihnen das Laufen bei ... We analyse, optimize and document processesoften not covered by quality management handbooks, and teach them to run ...
    +Read More
  • Leistungen

    Wir finden neue Werkstoffe, Bauteile, Herstellungs- und Analytikverfahren, Projektpartner, Entwickler oder Forschungseinrichtungen, Know-how oder Geräte, etc. Damit all diese neuen Erkenntnisse dann bei Ihnen auch effektiv eingesetzt werden können, helfen wir Ihnen, Ihr Wissen besser zu erfassen, Prozesse zu optimieren, F&E-Projekte durchzuführen, technische Angebote zu beurteilen oder Lastenhefte zu erstellen.  
    +Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

NumberlandTechnologyNews available in English und auf Deutsch

Publish Offers and Requests for free

This month offers and requests from the materials sector

We publish your materials conference

Bayreuther Kompetenztage 2011

BK2011-NMB-366x168

 

Titel:
"Rheologie, Morphologie und Bruchmechanik von Polymeren"

Ort und Datum:
Neue Materialien Bayreuth GmbH, Seminarraum, 28. bis 30. November 2011.

Teilnahmebedingungen:
565,00 €, ermäßigt 395,00 €

Zusammenfassung:
Für eine optimale Herstellung und Verarbeitung von Kunststoffen ist die Kenntnis der Grundlagen der Mechanik und Bruchmechanik sowie der Rheologie von Polymeren von hoher Bedeutung. Polymerwerkstoffe sind viskoelastische Materialien, deren Deformationsverhalten eine ausgeprägte Zeit- und Temperaturabhängigkeit besitzt. Darüber hinaus beeinflusst die Morphologie sowohl die bruchmechanischen als auch die rheologischen Eigenschaften. Die experimentelle Bestimmung und die Analyse der Mikrostruktur bilden daher eine wesentliche Grundlage für die Optimierung von Verarbeitungsparametern und Produkteigenschaften. Das breite Spektrum von Polymermaterialien (z. B. Homopolymeren, Blockcopolymeren und Polymerblends) führt zu einer Vielzahl von Deformationsmechanismen im festen und im schmelzflüssigen Zustand, deren Kenntnis Voraussetzung für ein effizientes Materialdesign ist.
Der Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe an der Universität Bayreuth in Kooperation mit der Anton Paar GmbH, der WEE-Solve GmbH und der Neue Materialien Bayreuth GmbH möchte mit einem Seminar für Anwender eine Einführung in die Bruchmechanik und Rheologie von Polymerwerkstoffen geben.

Unter dem Motto „Rheologie, Morphologie und Bruchmechanik von Polymeren“ werden

  • die Grundlagen der Rheologie und Bruchmechanik von Kunststoffen dargestellt,
  • Methoden zur Analyse der Morphologie erläutert,
  • die für die Deutung der Messdaten relevanten Grundlagen behandelt
  • und Anwendungsbeispiele diskutiert.

Erfahrene Fachleute aus dem industriellen und dem universitären Bereich führen in die Grundlagen und experimentellen Techniken ein. Der Kurs ist an alle Anwender gerichtet, die sich mit der Herstellung, der Verarbeitung und dem Einsatz von Kunststoffen befassen, und behandelt die wesentlichen Themenkomplexe.

Programm:
Das dreitägige Seminar ist den Methoden der Polymerrheologie und der Bruchmechanik sowie wichtigen Anwendungen gewidmet. Der erste Tag behandelt die Grundlagen und die experimentellen Techniken der Polymerrheologie. Am zweiten Tag werden die rheologischen Eigenschaften ausgewählter Polymersysteme diskutiert. Thematischer Schwerpunkt des dritten Tages bilden die Bruchmechanik und Morphologie von Kunststoffen.

 

Anmeldung und Hotelinformationen:

Organisation:

  • Prof. Dr.-Ing. Volker Altstädt, Polymere Werkstoffe, Universität Bayreuth
  • Dr. Ulrich A. Handge, Polymere Werkstoffe, Universität Bayreuth
  • Dr. Andreas Eich, Wee-Solve GmbH, Mainz
  • Michael Schäffler, Anton Paar GmbH

Veranstalter: